F wie Fitnesstracker

von Michael Geis, Fitnesstrainer und TRX Military Force Instructor (Kommentare: 0)

Was sind Fitnesstracker und wofür werden sie angwendet:

#ixmalmehr #ixmalbesser #ixmaltastic

Was sind Fitnesstracker und wofür werden sie angewendet:

 

In den letzten Jahren sind #Fitnesstracker immer beliebter geworden, wenn es darum geht, unsere Aktivitäten im Alltag besser im Auge zu behalten: Sie sagen dir genau, wie oft und wann du dich bewegst, ob du genügend schläfst und ob deine Pulsfrequenz sich auf einem angemessenen Niveau befindet. Doch lohnt sich der Kauf eines solchen Geräts wirklich und eignen sie sich auch für dich? 


Was kann ein Fitnesstracker??
 
Ganz egal, ob zum Zählen der Schritte, zur Messung der Herzfrequenz oder auch zum Erinnern daran, dass wir eigentlich noch eine Runde joggen wollten - ein #Fitnessarmband kann schon so einiges. All das Feedback, das wir durch die kleinen Multitalente im Alltag erhalten, soll dazu führen, gesünder und vor allem fitter zu leben. 

So können Fitnessarmbänder beispielsweise die Schlafqualität messen, was dir wiederum dabei helfen könnte, bereits mit kleinen Veränderungen bei den Gewohnheiten des Alltags Verbesserungen zu erreichen. Du schläfst schlecht, nachdem du abends ein Steak gegessen hast? Vielleicht solltest du dann etwas anderes essen. Dein Schlaf ist um 22:00 Uhr besser als um 23:00 Uhr? Lege dich abends etwas früher hin, um ausgeruhter in einen neuen Tag starten zu können. 

Die meisten Menschen denken nicht so sehr darüber nach, wie intensiv sie sich jeden Tag bewegen oder wie effizient ihr Sporttraining war. Somit kann ein Fitnessarmband durchaus eine gute Hilfe sein, wenn du grundsätzlich gesünder leben möchtest. 

Let’s get started! Unser Guide für Deinen effektiven Muskelaufbau!
 
Was Fitnessarmbänder genau können, hängt vom jeweiligen Modell ab. Heute ist es fast schon selbstverständlich, dass man seinen Fitnesstracker mit dem Smartphone verbinden kann. 
Einfache Modelle für Einsteiger messen beispielsweise die normalen Bewegungen im Alltag und stellen Statistiken auf. Doch es gibt ebenso Geräte, bei denen professionelle Sportler ihre Leistungen genau erfassen können. Hier lohnt es sich, wenn eine Herzfrequenzmessung am Handgelenk möglich ist, so dass du zum Beispiel deine Erfolge bei deinem regelmäßigen Krafttraining messen kannst. Auch, wenn du beispielsweise auf einen Marathon oder eine Meisterschaft trainierst, kann sich der Kauf eines Trackers lohnen, um deine Fortschritte besser auswerten zu können. 

Ob sich der Kauf eines Fitnessarmbands auch für dich lohnt, kann nicht pauschalisiert werden. Fest steht, dass du dir vor dem Kauf verschiedene Modelle im Handel ansiehst und dir vor allem darüber Gedanken machst, welche Funktionen der Tracker bieten soll. Denn das Wichtigste ist, dass das Gerät zu dir passt und dir dabei hilft, deinen ganz persönlichen Alltag künftig gesünder zu gestalten.
 
Zurück Beitrag teilen

Einen Kommentar schreiben

Kommentar posten

Bitte addieren Sie 5 und 8.